Ponystunden

Wir nehmen auch die Kleinen ernst – Reituntericht für Kinder ab dem Schulalter

Gut ausgebildete Shetland-Ponys warten auf reiterlichen Nachwuchs! Hier werden die kleinen Reiter auf die große Reiterei vorbereitet. Das Ziel ist eine gute reiterliche Ausbildung neben und auf dem Pony. Dies erfordert Disziplin, Zuverlässigkeit und Geduld. Reiten bedeutet nicht „sich tragen zu lassen“ und Reiter wissen, dass dieses Lernen nie aufhört.

Es beginnt mit den Anfängerstunden am Samstag. Unter Anleitung Connys und der Helfer (meist Kinder und Jugendliche, die auch schon auf unseren Ponys gelernt haben) sammeln die Kinder ab dem Schulalter Erfahrung im Umgang mit Pony und Putzzeug und beim Auftrensen. In Zweiergruppen wird auf dem zum kleinen Parcours umgebauten Reitplatz abwechselnd geritten und geführt.

Danach geht es in die fortgeschrittenen Ponystunden. Kinder mit ausreichender Erfahrung im selbständigen Reiten können direkt hier einsteigen.

Auch hier wird in allen drei Gangarten in aufgelöster Abteilung geritten, sobald die Neuankömmlinge aus den Anfängerstunden mit ihren Ponys die eigenen Wege finden.

Viele unserer Jugendlichen, die jetzt die großen Pferde in den Griff bekommen, haben hier begonnen.

Die genauen Zeiten finden sich im Stundenplan

Um neben dem Lernen den Spaß nicht zu kurz kommen zu lassen, veranstalten wir unsere Erlebnistage wie z.B. Oster-Ponyspiele, Sommer- und Weihnachtsquadrillen, Putzwettbewerbe und ähnliches. Ankündigungen sind am schwarzen Brett im Stüberl.