Der Verein / Privatpferde

Im Verein finden sich  die Privateinsteller und deren Reitbeteiligten sowie viele der Reitschüler.

Am 1. Juni 1976 wurde der Reitclub Isartal von German Groß auf dessen Gelände in der Schönstraße in München gegründet.

Bald darauf wurden Ställe erbaut und Pferde angeschafft. Die meisten jungen Mitglieder des Vereins wurden begeisterte Reiter, dank German Groß, der von Anfang an die Ausbildung von Pferd und Reiter übernahm. Unterstützt wurde German Groß von seiner Frau Jutta, die heute mit zu den längsten Mitgliedern des RCI zählt. Da der Reitverein noch keinem Verband angeschlossen war, entschieden sich die Reiter 1971 den Reitclub Isartal zu gründen, der sich dem Bayrischen Landessport Verband und dem Reit- und Fahrverein anschloss.

1985 hat German Groß die Leitung der Reitschule an seine Tochter Kerstin übergeben. Der Reitclub Isartal als Verein blieb unter der Führung seiner Vorstände und übernahm zwei Jahre später (1987) die Leitung der Reitschule.

Gunther Groß hat die Reitschule 1990 übernommen und ist von den Mitgliedern zum ersten Vorstand des Reitclubs Isartal gewählt worden.